PRODUKTE

Finden Sie wonach Sie suchen in einer Auswahl von 11.000 Produkten.
02

Dynamische Abgleichventile PICV

The section concerning the balancing of hydraulic circuits is completed with a new series of dynamic balancing valves which, thanks to a membrane device with contrast spring, are able to maintain the flow rate constant within a certain differential pressure range. These valves are defined PICV (Pressure Independent Control Valves) or control devices independent of the differential pressure. Even in view of changes, such as opening/closing of the individual utilities on the different system branches, the PICV valves react by maintaining the flow rate to the served terminals constant, avoiding hydraulic impairment in the circuits which may cause uncomfortable situations (excessive or insufficient temperatures) and waste of energy.

Der Abschnitt zum hydraulischen Abgleich wird mit einer neuen Reihe dynamischer Abgleichventile vervollständigt, die, dank einer Membranvorrichtung mit Gegendruckfeder, den Durchfluss innerhalb eines gewissen Differenzdruckbereichs konstant halten. Diese Ventile werden daher als PICV (Pressure Independent Control Valves), bzw. druckunabhängige Regeleinrichtungen bezeichnet. Auch bei Veränderungen, wie dem Öffnen/Schließen einzelner Verbraucher in verschiedenen Anlagenteilen, reagieren die PICV-Ventile und halten den Durchfluss zu den versorgten Auslässen konstant, wodurch hydraulische Störungen der Kreise mit unangenehmen Situationen (zu hohe oder niedrige Temperaturen) oder Energieverschwendung vermieden werden.

Die PICV-Ventile bestehen aus einem Ventilkörper, der mit einem Einsatz entsprechend der geforderten Betriebsart und Arbeitsbedingungen (Durchfluss, Differenzdruck) kombiniert wird. Es stehen drei Einsatzarten zur Verfügung:

  • PICC01, in 10 unterschiedlichen Modellen für DN 15 und DN 20 und in 5 Modellen für die Ventile DN 25 und DN 32 erhältlich. Dieser Einsatz bietet die Möglichkeit, den Durchfluss bis zu 8 verfügbare Werte/Positionen voreinzustellen und ermöglicht ihre Stabilisierung auch bei Druckänderungen.
  • PICC02, erhältlich in 6 verschiedenen Versionen, die das PICV-Ventil in einen Durchfluss-Stabilisator verwandeln. Jeder Einsatz besitzt 41 verschiedene Positionen/Durchflusseinstellungen, die mit einem speziellen Schlüssel eingestellt werden. Der Vorteil gegenüber PICC01 besteht in der Möglichkeit, die Eichposition direkt von außen und bei in Betrieb stehender Anlage zu ändern. Außerdem ist eine weitere Patrone für die größeren Ventile DN 25 und DN 32 erhältlich.
  • PICC03, erhältlich in 2 verschiedenen Versionen. Dieser Einsatz besitzt die gleichen Eigenschaften wie der vorherige, d.h. Stabilisierung des Durchflusses und 41 Einstellmöglichkeiten, erlaubt jedoch zusätzlich die Montage eines Axialantriebs Typ Ein/Aus oder 0-10 V. Auf diese Weise kann das Ventil abgesperrt werden, es ermöglicht aber vor allem die Durchflussregelung unabhängig vom Differenzdruck. Zusammengefasst lässt sich sagen, dass das Ventil die maximale Durchflussmenge begrenzt und den Durchfluss unabhängig vom Druck an den Einsatzanschlüssen moduliert.

 

Erfahren sie mehr